Karin Oberacker, Geschäftsführerin und Fitness- und   Gesundheitstrainerin

Alles, was wir in unserem Leben tun oder nicht tun, wirkt sich auf unsere Gesundheit und unsere Lebensdauer aus.

 

Ich bin mittlerweile 58 Jahre alt, habe eine Familie mit 3 erwachsenen Töchtern und eine Enkelin.

Sport in Form von Tischtennis, Tennis, Indiaca, Skifahren, jetzt Langlauf. Aerobic und Gymnastik hat in meinem Leben schon immer einen festen Bestandteil. 

Die wunderbaren Lehren des Yoga traten vor 7 Jahren in mein Leben und hat es immens bereichert und mir auch in Lebenskrisen geholfen.

 

Ich darf behaupten, dass ich heute fitter und leistungsfähiger bin, als ich es jemals in meinem Leben war. Und ich hoffe auch gesund.

 

Fit sein - das möchte jeder. Aber was bedeutet das überhaupt?

Bedeutet es, einen Marathon laufen zu können?

Bedeutet es, Tennismatches durchhalten und gewinnen zu können?

Bedeutet es, 3 Stunden lang im Fitnessstudio Gewichte stemmen zu können?

 

Ein klares Nein von mir dazu.

Fitness bedeutet für mich Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit in einem ausgewogenen Verhältnis. Es bedeutet, sich körperlich und mental wohl, leistungsfähig und geistig fit zu fühlen. Es bedeutet ein gesundes Fasziennetzwerk im Körper. Die Erkenntnisse, die sich im Zusammenhang mit den Faszien in den letzten Jahren ergeben haben sind für mich wirklich faszinierend. Das Thema Faszien wurde deshalb auch mittlerweile zu meinem Steckenpferd. Denn unsere Beweglichkeit entscheidet in zunehmendem Alter über unsere Fitness. Verklebte Faszien machen Beweglichkeit unmöglich. Nach meiner Ansicht ist für allgemeine Fitness das Training mit dem eigenen Körper immer noch das Beste.

 

Jeder Mensch sollte seinen Lebenssinn kennen. Meine Bestimmung ist es, das Wissen, das ich mir in unzähligen Aus- und Fortbildungen (siehe meine Zertifikate) angeeignet und am eigenen Körper erprobt und gespürt habe, an die Menschen weiterzugeben; in der Hoffnung, es finden sich immer genügend, die bereit sind, diesen Weg mit mir mit viel Freude und Enthuiasmus in unserem Studio zu gehen.

 

Doch ich kann noch so viel können und tun, wissen und erzählen  - letztendlich bedarf es eines tiefen inneren Willens eines jeden selbst, seinen Hintern in Bewegung zu setzen und das kontinuierlich ohne Wenn und Aber.

 

Du findest mich bei:

zumba.com; aroha-academy.de, Bodega Moves und fayo.de