F =  Food (Ernährung)             

                           A = Awarness (Achtsamkeit)       

                                           Y = Yoga

                                           O = Om                                               

Fayo ist als präventives Bewegungssystem gegen Schmerzen entstanden. Von den Schmerzspezialisten Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht entwickelt hat sich Fayo zu einem Lifestyle-Programm, um ein gesundes und glückliches Leben zu ermöglichen, gewandelt.

Ernährung ist das erste der wichtigsten Grundsteine, wenn es um das Thema Gesundheit geht. Essen soll aber auch Freude bereiten, gesellig sein und am besten noch eine ausgewogene Nähr- und Vitalstoffbilanz mitbringen. Wir sprechen von einer natürlichen, bunten und ausgewogenen Nahrung, die uns täglich unterstützt, fit und gesund zu bleiben. Befülle Deinen Körper also mit gesunden und ernergiereichen Nahrungsmitteln, die Dich fit machen und Dich strahlen lassen. Halte Deinen inneren Ozean aufrecht, indem Du ihn mit genügend Wasser und wasserhaltigen Lebensmitteln versorgst: Gemüse, Salat, Obst, damit Dein Körper geschmeidig bleibt.

Achtsamkeit ermöglicht Dir die Fähigkeit zu entwickeln, in jedem Moment inne zu halten, ruhig zu bleiben und

tief durchzuatmen, bevor Du reagierst. So kannst Du auch in Stress- oder Krisensituationen gelassener und souveräner handeln und nicht wie in alten Mustern automatisiert reagieren. Bewegung ist der 2. wichtige Baustein für ein gesundes Leben. Heutzutage haben viele Menschen große Bewegungsdefizite oder betreiben einseitige Sportarten. Hier setzen die Fayo-Flows an, die aus Dehnungspositionen in bestimmten Winkeln und Hauptbereichen des Körpers, Ansteuerungs- Atem, Achtsamkeits-, Kräftigungsübungen und klassischen Yogahaltungen z.T. kombiniert mit einer Faszienrollmassage bestehen. Die Flows auf der Matte (earth-flows) und im Stand (sky-flows) wirken genau da, wo unser Körper die Unterstützung am dringendsten benötigt. Mit dem Wissen der Hauptengpässe im Körper, die langfristig unbeachtet Schmerzen und Verschleiß verursachen, übst Du so im optimalen Bereich. Die Flows beruhen auf medizinischem Fachwissen im Bereich der menschlichen Bewegungsanatomie. Idealerweise finden sie auch in Deinem Alltag ihren festen Platz.